Vielseitige Räume, sinnliche Reize

Pflegewohnheim Langerringen

Ein Wohn- und Pflegeheim für Menschen, deren Mobilität und Teilhabe stark eingeschränkt sind. Dementsprechend werden starke sensorische, akustische und visuelle Reize gesetzt. Ausgehend von der horizontalen Perspektive bettlägeriger Menschen, wurden insbesondere die Zimmerdecken für das Auge abwechslungsreich ausgestaltet.

In einem der zwei Gemeinschaftsbereiche wurden vier unterschiedliche „natürliche“ Nischen geschaffen, die lebendige Aspekte der Natur aufnehmen – Wasser, Holz, Sonnenlicht, ein Blätterdach und deren Reflexionseffekte. Lebenslang vertraute Sinneswahrnehmungen können neu entdeckt und interpretiert werden.

Der gemeinschaftsbereich im zweiten Obergeschoss spielt mit der Weite und Leichtigkeit des Pultdaches. Dabei schaffen die kreisrunden und farbigen Deckenleuchten und Akustikabsorber eine besondere Atmosphäre – auch in den dunklen Abendstunden.

Im Zuge dieser energetischen Sanierung wurde die vorhandene Glasfassade der Südfassade (die weder im Winter noch im Sommer zu behaglichen Temperaturen geführt hat) rückgebaut. In Holzbauweise wurde das oberste Geschoss neu aufgestellt, die Südfassade als Wandelement davor gesetzt und die anderen Fassaden wieder ertüchtigt.